Hero Image
25. Januar 2021 - 27. Januar 2021
Österreich
6. Wiener Innovationskonferenz

Melden Sie sich für die Breakout Sessions an, um direkt mit den Themenverantwortlichen der Spitzenthemen WIEN 2030 in Kontakt zu treten und die ausgewählten Pioniere kennenzulernen. 


Montag, 25.01.2021

Chancen für die Gesundheitsmetropole Wien

Medizinische Versorgung, Infrastruktur, Forschung und Digitalisierung des Gesundheitssystems stehen im Mittelpunkt des Spitzenthemas „Gesundheitsmetropole Wien“ der Wirtschafts- und Innovationsstrategie WIEN2030. Die Krise hat gerade hier Stärken und Schwächen besonders sichtbar gemacht. Wie wollen wir den renommierten Life Science Standort Wien künftig international positionieren?

Themenverantwortlicher: Alexander Biach, Wirtschaftskammer Wien

Inputgeberinnen:

Irene Fialka

Michaela Fritz

Smarte Lösungen für den städtischen Lebensraum des 21. Jahrhunderts - aktueller denn je?

Mit dem Spitzenthema „Smarte Lösungen für den städtischen Lebensraum d. 21. Jh.“ forciert Wien in seiner Wirtschaftsstrategie WIEN 2030 die Kreislaufwirtschaft und klimataugliche Lösungen bei Wohnen, Mobilität, Infrastruktur, Energie. Verändert die aktuelle Krise den Blick darauf? Was könnten wichtige neue Initiativen sein?

Themenverantwortliche: Eva Czernohorszky, Wirtschaftsagentur Wien
mit Lukas Lengauer

InputgeberInnen

Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer des Reparatur- und Service-Zentrums R.U.S.Z

Theresa Imre, Geschäftsführerin markta.at

Roland Stelzer, Geschäftsführer Happylab


Dienstag, 26.01.2021

Chancen für die Wiener Digitalisierung

Wien setzt in seiner Wirtschaftsstrategie WIEN 2030 auf die Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen, die auf nachhaltige und inklusive Weise allen Menschen nutzen. Im Regierungsprogramm sind zahlreiche innovative Vorhaben festgeschrieben. Wie kann die Bevölkerung und die Wirtschaft bestmöglich von digitalen Services profitieren?

Themenverantwortlicher: Michael Hagler, Magistratsdirektion – Prozessmanagement und IKT-Strategie

InputgeberInnen

Klemens Himpele, CIO der Stadt Wien

Robin Heilig

Jeannette Gorzala

Smarte Produktion in der Großstadt - jetzt mehr denn je?

Gerade in der Krise hat sich gezeigt, dass produzierende Unternehmen ein wichtiger Stabilitätsfaktor für jeden Wirtschaftsstandort sind. Sie sorgen für hochqualitative Arbeitsplätze, nachhaltige Wertschöpfung und zukunftsweisende Innovationen. Dennoch kommt es in vielen Städten zu einem Abwandern von Produktion und damit einem Abbau an Jobs. Die Wiener Wirtschaftsstrategie WIEN2030 will diesem Trend entgegenwirken und kombiniert deshalb in ihren Zielen bewusst beste Voraussetzungen für höchste Lebensqualität mit exzellenten Rahmenbedingungen für produzierende Unternehmen. Was können wir aus der Krise lernen, um diese Ziele in Zukunft noch besser zu verfolgen?

Themenverantwortlicher: Johannes Höhrhan, Industriellenvereinigung Wien

Inputgeber

Oliver Csendes

Christoph Pollak


Mittwoch, 27.01.2021

Stadt der internationalen Begegnung - quo vadis?

Protect. Rebuild. Recover!
Wien hat Substanz. Wie bleibt man international relevant, wie kann eine rasche Rückkehr zur Reisefreiheit klappen?

Themenverantwortlicher: Markus Penz, WienTourismus 

InputgeberInnen:

Christian Woronka, WienTourismus

Gabriele Tatzberger, Wirtschaftsagentur Wien

Katharina Weishaupt, Wiener Messe Besitz GmbH

Pioniere in der Kultur- und Kreativmetropole Wien

Wie hat die Krise den Innovationsmotor Kunst und Kulturstadt Wien verändert? Was könnten wichtige neue Initiativen sein?

Themenverantwortliche: Elisabeth Noever-Ginthör, Wirtschaftsagentur Wien 
mit Heinz Wolf und Elisa Stockinger

InputgeberInnen:

Eva Fischer, sound:frame

Florian Kaps, Polaroid/Supersense 

Christian Knapp, Kreative Räume

Anmeldung

Geschlossen seit 27. Januar 2021

Ort

Online
Österreich

Veranstalter